Entlastungsgruppe Westeifel Werke

Entlastungsgruppen

Wir befinden uns aktuell in einer Zeit, in der die ersten zu betreuenden Mitarbeiter das Seniorenalter erreichen. Somit stehen wir vor der Herausforderung, eine neue Situation in den Werkstätten bewältigen zu müssen. In Zukunft werden immer mehr ältere Menschen mit Handicap in den Werkstätten beschäftigt sein, die aber nicht mehr ganztägig arbeiten können.

Um zu verhindern, dass diese Mitarbeiter teilweise oder komplett aus dem Werkstattleben ausgegliedert werden, haben wir in den Werkstätten der Westeifel Werke Entlastungsgruppen eingerichtet. Hierbei ist nicht wie in den Fördergruppen die Schwere der Behinderung entscheidend, sondern dass die Mitarbeiter alters- oder krankheitsbedingt nicht mehr in der Lage sind, einer Vollzeitbeschäftigung in den Arbeitsbereichen nachzugehen.

Das Betreuungspersonal in den Entlastungsgruppen entwickelt individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse angepasste Tagesstrukturpläne, die einen ausgewogenen Wechsel zwischen Produktionszeiten, Förder- und Kreativangeboten sowie Rehabilitationsmaßnahmen sicherstellen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen