Vorrichtungsbau Westeifel Werke

Maschinen- und Vorrichtungsbau

Durch unsere eigene, firmenübergreifende Abteilung Maschinen- und Vorrichtungsbau ist es uns möglich, auf die individuellen Bedürfnisse unserer Mitarbeiter mit Handicap einzugehen und so die besonderen Arbeitsbedingungen zu schaffen, die sie benötigen. Hierbei unterscheiden wir nicht, in welchen Firmen des Gesamtunternehmensverbunds unsere Expertise gefragt ist und so sind wir stets in viele verschiedene Produktions- und Tätigkeitsbereiche eingebunden.   

Ein Hauptaugenmerk widmen wir den Themen „Bedienung“, „Machbarkeit“ und „Arbeitssicherheit“ für die uns anvertrauten Menschen mit Handicap. Bevor wir neue Geräte und Maschinen einsetzen, überprüfen wir diese und modifizieren sie bei Bedarf, sodass unsere Mitarbeiter gefahrlos und ohne Mühe an den Geräten arbeiten können. In einigen Fällen kann es sein, dass wir ganze Teile umbauen oder gar erweitern müssen. Nur so können manche Aufträge überhaupt erst abgewickelt werden.

Ein Schwerpunkt liegt im Maschinen- und Vorrichtungsbau bei der Entwicklung der Ballondruckmaschinen. So verfügen wir über moderne Druckanlagen, die nicht nur optimal auf die Bedienbarkeit durch unsere Mitarbeiter abgestimmt sind, sondern das zurzeit hochwertigste Druckerzeugnis auf dem Markt produzieren.

In der Abteilung arbeiten hauptamtliche Maschinenbaumeister, Werkzeugmacher, Industriemeister im Bereich Metall, Industriemechaniker und Mechatroniker. Hier bilden wir Industriemechaniker mit der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau aus.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen