Berufsbildungsbereich



Berufliche Bildung – am Menschen orientiert

 

Vor der Aufnahme in den Arbeitsbereich der Werkstatt für Menschen mit Behinderung steht für diejenigen, die eine Empfehlung der Arbeitsagentur oder eines anderen REHA-Trägers  für eine Werkstatt haben, eine Zeit des Lernen und der Bildung.

 

Die berufliche Bildung von behinderten Menschen in den Westeifel Werken besteht, wie im Sozialgesetzbuch IX und der Werkstättenverordnung geregelt, aus einem dreimonatigen Eingangsverfahren und einer in der Regel zweijährigen Teilnahme am Berufsbildungsbereich.

 

Seit dem Jahr 2011 wird Berufliche Bildung in den Westeifel Werken an allen Standorten auf der Grundlage eines eigenen Konzeptes umgesetzt, das die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit im Dezember 2010 genehmigt hat.

 

Im Vordergrund steht dabei die Förderung der individuellen Persönlichkeit jedes einzelnen Teilnehmers. Mit erprobten Verfahren wird festgestellt, was jeder einzelne lernen möchte und in welchen Bereichen er oder sie noch Schwierigkeiten hat. Dies geschieht in kleinen Gruppen mit jeweils einem oder zwei Gruppenleitern, kann aber auch außerhalb der Werkstatt in einem Partnerbetrieb erfolgen. In den Westeifel Werken bieten wir vor allem die Lernfelder Holz, Metall, Hauswirtschaft/Küche sowie Montage- und Produktionsarbeiten an, ergänzt durch den Hotel- und Gastronomiebereich im EUVEA-Hotel in Neuerburg.

 

Neben dem fachpraktischen Lernen fördern die Gruppenleiter und pädagogischen Fachkräfte auch das Soziale Miteinander und bieten vielfältige Lernangebote zu Kulturtechniken und lebenspraktischen Kenntnissen und Fertigkeiten.

 

Für jede(n) Einzelne(n) das zu finden, was ihn oder sie in der persönlichen Entwicklung weiterbringt und die bestmögliche Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen – das ist und bleibt die Herausforderung im Berufsbildungsbereich auch bei der Umsetzung des neuen Fachkonzeptes.

 aktueller Flyer 

Integration | Fachausschuss | Berufsbildung | Fördergruppen | Sozialer Dienst | Sport |

Physiotherapie | Psychologischer Dienst | Medizinischer Dienst | Erwachsenenbildung |

Werkstattrat | Freizeitpädagogik | Special Olympics

Jobinitiative EifelAktuellesFreiraumausstattungDie BallondruckerDie FSC-PioniereFacebook