WEW gemeinnützige Integrationsgesellschaft mbH

Mit der Gründung der Firma mit Namen „WEW gemeinnützige Integrationsgesellschaft mbH“ bieten die Westeifel Werke seit 2007 einen neuen Baustein in einer Kette integrativer Maßnahmen an.

Neben dem schon bestehenden internen WEW-Integrationsmanagement wurde eine eigene Firma geschaffen, die Bindeglied zwischen der Werkstatt für behinderte Menschen und dem allgemeinen Arbeitsmarkt ist. Sie regelt ihre Aufgaben nach den Anforderungen des SGB IX, § 132 ff.

Nach den rheinland-pfälzischen Vorgaben sind Integrationsunternehmen betriebswirtschaftlich ausgerichtete Unternehmen, die als Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Wettbewerb zu anderen Unternehmen stehen. Unternehmensziel ist dabei auch die Beschäftigung von Schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Behinderten im Sinne des § 2 Abs. 1 und 3 SGB IX auf tariflicher Basis. Dabei verfolgen Integrationsprojekte den Auftrag sowohl zu vermitteln als auch schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen.

Schwerpunktmäßig hat die WEW Integrationsgesellschaft von Beginn an eine enge Anbindung an die Industrie der Region gesucht und auch gefunden. Zwei starke Partner sind Auftraggeber für den Integrationsbetrieb – der Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co.KG und die Firma Bilstein & Siekermann GmbH & Co.KG

 

WEW gemeinnützige Integrationsgesellschaft mbH

Vulkanring 7, 54568 Gerolstein

Telefon (0 65 91) 16 0

Telefax (0 65 91) 16 111

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.info@westeifel-werke.de

Jobinitiative EifelAktuellesFreiraumausstattungDie BallondruckerDie FSC-PioniereFacebook